Telefonkonferenz mit Video abhalten

By Triwarius on 26. Februar 2014 in Standard
0

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – das wissen wir alle.  Wenn wir einen wichtigen Vortrag halten müssen und andre von unserer Idee überzeugen möchten, ist es oft hilfreich, das was wir sagen wollen auch visuell zu unterstützen. Bei einem Vortrag im Büro ist das nicht das größte Problem, denn einen Rechner + Beamer haben die meisten und die Grundkenntnisse von PowerPoint zu beherrschen ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Doch was wenn man sich in einer Videokonferenz befindet? Natürlich gibt es jede Menge Programme, mit denen man das, was man am eigenen PC gerade sieht übertragen kann – jedoch kennt man es:  Es hängt und ruckelt, die Verbindung bricht ab oder ist zeitversetzt. All das nimmt dem mühevoll erstellten und gut strukturierten Vortrag an Wirkung. Das schlimmste aber ist für viele Referenten bei solch einer Videokonferenz die Stille. Da man nicht zu allen Konferenzmitgliedern Blickkontakt halten kann, fallen Einwürfe seitens dieser eher spärlich aus. Es will schließlich niemand hineinreden während der andere spricht.

Ohne Unterbrechung mit talkyoo

Eine Lösung für das Problem der Videokonferenzen sind spezielle Programme die für diese Art der Kommunikation konzipiert wurden. Mit einer Konferenz die Sie beispielsweise bei talkyoo abhalten, können Sie diesen Problemen aus dem Weg gehen. Haben Sie eine Präsentation oder Videos gefertigt können Sie diese auf der Plattform hochladen. Hierüber können Sie Ihre Freunde, Geschäftspartner oder Kunden sogar informieren, sodass sich diese das Video auch schon zuvor ansehen können. Besonders für Themen die etwas komplizierter Natur sind und ein wenig Vorkenntnisse bedürfen ist dies eine gute Möglichkeit. Gemeinsam können Sie das Video dann über eine Telefonkonferenz  via talkyoo ansehen, die über den normalen Festnetzanschluss  einberufen wird.

Mit Handzeichen teilnehmen

Videokonferenz abhaltenEin weiterer Pluspunkt des Programmes ist, dass die Teilnehmer und der Konferenzhalter stumm miteinander kommunizieren können. Die Teilnehmer können sowohl die Konferenz anhalten, als auch ihr Mikro an oder ausschalten. Wird also ein Zuhörer durch ein wichtiges Telefongespräch auf einer anderen Leitung unterbrochen, betrifft diese Störung nicht alle Teilnehmer. Im Zuhörmodus, also wenn nur der Konferenzleiter das Wort hat und alle anderen Teilnehmer stumm geschalten sind, ist es den Teilnehmern außerdem möglich per Tastendruck Handzeichen zu geben. Sie können dann das Wort erteilt bekommen und Fragen zum Thema stellen. Dies ermöglicht dem Konferenzhalter eine Struktur des Meetings, da er die Möglichkeit hat, das Wort zu erteilen.

About the Author

TriwariusView all posts by Triwarius