LED Baustrahler – die Vorteile überzeugen

LED Leuchter

LED Baustrahler

 

Baustrahler werden in vielen Bereichen eingesetzt. Ihre Verwendung beschränkt sich bei weitem nicht nur auf Baustellen, sondern sie dienen als transportable Beleuchtungsmittel für die verschiedensten Anlässe, zum Beispiel bei Umzügen, Gartenpartys, Feiern und Veranstaltungen unterschiedlicher Art. Neben den konventionellen Baustrahlern, die meist zum Typ Halogenstrahler gehören, setzen sich LED Baustrahler immer mehr durch.

Was sind LED Baustrahler?

Damit sind moderne Beleuchtungsmittel gemeint, die als Lichtquelle sogenannte LEDs, auf Deutsch Leuchtdioden benutzen. Diese Art von Beleuchtung verbreitet sich in letzter Zeit immer mehr, weil sie Strom viel effizienter nutzt als die regulären Halogenlampen. Bei gleicher Lichtausbeute benötigen LED Baustrahler nur etwa ein Zehntel der Energie eines Halogenstrahlers.

Welche Vorteile haben die LED Strahler?

Der größte Vorteil ist sofort offensichtlich. Die modernen Leuchtmittel benötigen weitaus weniger Strom als herkömmliche Baustrahler. Andere Vorzüge dagegen zeigen sich erst im Laufe der Zeit. So zeichnen sich LED Lampen durch eine sehr hohe Lebensdauer aus. Noch vor wenigen Jahren war eine Lebensdauer von 10.000 Betriebsstunden nicht selten, heute gibt es bereits LED Lampen, die mehr als 25.000 Stunden lang durchhalten. In der Praxis bedeutet das, einmal gekauft, braucht man sich nicht wieder um den LED Strahler zu kümmern. Außerdem sind diese Art mobile Leuchten sehr robust und zuverlässig, beispielsweise gegenüber Schmutz und Erschütterungen, Bedingungen wie sie gerade auf Baustellen oder bei Veranstaltungen im Freien an der Tagesordnung sind. Wegen ihres vergleichsweise geringen Energiebedarfs können LED Strahler nicht nur mit Netzstrom, sondern auch mit Hilfe eines Akkus betrieben werden. Da die LED Leuchten nur wenig Wärme entwickeln, sind sie sicherer im Betrieb als klassische Halogenstrahler.

Gibt es auch Nachteile?

Der einzige erwähnenswerte Nachteil wäre der höhere Anschaffungspreis für die LED Strahler. Dieser Nachteil ist aber nur scheinbar, da die Betriebskosten der LED Strahler erheblich niedriger sind als die von Halogenstrahlern. Das kommt nicht nur daher, dass LED Strahler erheblich weniger Strom brauchen, sondern auch weil die LED Lampen viel länger halten. Dadurch kommen die höheren Anschaffungskosten schnell wieder herein. Halogenstrahler dagegen haben zwar einen niedrigen Anschaffungspreis, dafür müssen aber spätestens alle 2 Jahre die Lampen ersetzt werden, die nicht gerade billig sind.

Welche LED Strahler eignen sich am besten?

Ideal sind Strahler, die sowohl mit Netzstrom als auch mit einem Akku betrieben werden können. Dadurch kann man die Leuchten sowohl im Haus als auch bei einer Feier im Schrebergarten oder beim Camping einsetzen. Falls der gewählte LED Strahler keinen integrierten Ständer besitzt, empfiehlt es sich, ebenfalls ein stabiles Stativ als Zubehör zu bestellen, damit die Leuchte auch auf unebenen Gelände einen sicheren Stand hat und nicht versehentlich umfallen kann.