Blackberry Z10

Neues Smartphone starke Handycam – Blackberry Z10

Um Blackberry, den Smartphone Hersteller, war es in den vergangenen Jahren sehr ruhig. Doch das hat sich dieses Jahr durch den Verkaufsstart vom neuen Blackberry Z 10 geändert. Dabei erscheint nicht nur das neue Smartphone Modell von Blackberry, sondern auch gleich das neue Betriebssystem mit dem Namen Blackberry 10.

Wir wollen hier das Blackberry Z10 vorstellen – im Schwerpunkt soll es aber um die Kamera gehen.

Lieferumfang

Im Lieferumgang des Blackberry Z 10 befindet sich neben dem Smartphone, noch ein 1.800-mAh-Akku, ein Netzteil mit Lade- und Datenkabel, sowie ein Headset. Die Kurzanleitung und die Sicherheitsinformationen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Design, Verarbeitung und Touchscreen

Vom Design hebt es sich deutlich von den Vorgängermodellen ab. Bei dem Blackberry wird aber mit Absicht auf die typische Tastatur verzichtet. Somit wird nur auf die Bedienung und Eingabe via Touchscreen gesetzt. Der Touchscreen ist 4,2 Zoll groß und somit deutlich kleiner als andere Geräte in diesem Bereich. Kompakt ist das Blackberry trotzdem nicht, dass das Display mit einem breiten Rahmen versehen ist. So misst es schließlich eine Breite von 6,5 cm und eine Länge von 13 cm. In der Tiefe ist es 9 mm. Das Gehäuse macht trotz des überwiegenden Einsatz von Kunststoff einen sehr soliden Eindruck. Käufer haben zudem die Wahl zwischen einem weißen und einem schwarzen Gehäuse.

Auflösung

Das Display hat eine Auflösung von 720 x 1280 Pixel und kommt damit auf eine Pixeldichte von 355 ppi. Texte werden so scharf und Bilder kräftig, leuchtend und klar dargestellt. Zudem besitzt das Display eine automatische Regulierung der Helligkeit. Ansonsten macht die Display-Helligkeit vom Blackberry Z 10 einen sehr guten Eindruck, selbst bei starker Sonneneinstrahlung ist es noch gut lesbar, was bei vielen Smartphones meist leider nicht der Fall ist.

Die Handycam

Die Handycam überzeugt mit einer 8 Megapixel Auflösung. Die Farben werden sehr leuchtend und kräftig dargestellt. Nachteilig ist bei der Handycam teilweise nur die Detailtreue, insbesondere bei sehr bunten und hellen Bereichen. In den dunkleren Ecken des Bildes ist die Detailtreue jedoch viel besser. Besonders flink ist die Kamera schon beim Start, denn vom Tippen bis hin zur Auslösebereitschaft braucht die Kamera nur 2 Sekunden. Die Einstellungsmöglichkeiten sind dafür nicht so umfangreich. Einstellmöglichkeiten sind so die Einstellung der Seitenverhältnisse, die Einstellung des Blitzes und ein Wechsel zur Frontkamera. Zusätzlich stehen noch verschiedene Programmautomatiken zur Auswahl. Mit einer klassischen Digitalkamera kann es die Handycam vom Blackberry Z 10 aber durchaus aufnehmen.
Als besonderes feature wartet das Blackberry Z10 mit einer Verzögerungsaufnahme auf. Genannt Timeshift!
Wenn man ein Foto macht, klickt es gleich mehrfach, da in Millisekunden-Abständen gleich mehrere Bilder gemacht werden. Nach der Aufnahme des Fotos kann man dann mit einer Timeline das Foto zeitlich nach vorne oder hinten schieben. Genial um Augen wieder zu öffnen. Hier haben wir ein Video dazu:

Timeshift BlackBerry Z10 handycam

Fazit

Wir können die Handycam des Blackberry Z10 insgesamt sehr empfehlen.